Neuer FSJ'ler tritt sein Dienst an

 

Der Freiwilligendienst beim 1. FC Ispringen geht ins zweite Jahr. Seit September heißt der neue FSJ’ler des FCI Andreas Tsimis, der die Nachfolge von Jonas Haas antritt. Andreas wohnt ihn Pforzheim und hatte sich auf das Freiwillige soziale Jahr (FSJ) im Fußball beim 1. FC Ispringen beworben.

 

 

 

Im Zuge des FSJ ist Andreas vom FSV Buckenberg zu unseren A-Junioren gewechselt. Er spielt schon seit klein auf Fußball und liebt es Sport zu treiben, was diese FSJ-Stelle optimal für ihn macht. Jedoch wird diese Stelle Andreas auch vor einigen Herausforderungen stellen, die er dann zu lösen vermag.

 

 

 

Der 18-Jährige wird im Großen und Ganzen die Aufgaben seines Vorgängers übernehmen, wodurch alle Beteiligten profitieren werden. Er wird beispielsweise als Bambini-Trainer und AG-Leiter in verschieden Schulen und Kindergärten in Ispringen und Pforzheim agieren. Außerdem wird er als „Mann für alle Fälle“ im Verein mitanpacken. Dadurch erhält Andreas in diesem Jahr Einblicke in viele verschiedene Bereich und kann so hoffentlich herausfinden, wie es nach dem FSJ für ihn beruflich weitergehen soll.

 

 

 

Das freiwillige soziale Jahr im Sport soll also als Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen dienen. Außerdem sammelt man sehr viele Erfahrungen, die auch zur Selbstständigkeit führen, was für einen jungen Mann wie Andreas, der frisch sein Abitur abgelegt hat, nicht besonders einfach ist. Neben den persönlichen Kompetenzen wie Selbstständigkeit oder Entscheidungsfähigkeit, werden auch die sozialen Kompetenzen wie zum Beispiel die Team- und Kommunikationsfähigkeit geschult und verbessert. Wir sind froh, dass wir als Fußballverein weiterhin eine FSJ-Stelle anbieten können.

 

 

 

Über die Bereitschaft unseres neuen jungen Spielers und FSJ´lers freuen wir uns sehr. Wir wünschen Andreas viel Erfolg und sind uns sicher, dass er den 1. FC Ispringen gut präsentieren wird. Vielleicht werden wir den einen oder anderen neue/n Nachwuchsspieler/in dadurch dazugewinnen.

 


Novum beim 1.FC Ispringen - seit 01.09. FSJ-Stelle

Jonas Haas, Spieler der 1. Mannschaft des  1. FC Ispringen, beginnt ab dem 01.09.2017 sein Freies Soziales Jahr (FSJ) bei seinem Heimatverein. Für den FCI ist diese neue Stelle ein Novum der Vereinsgeschichte.

 

Jonas spielt schon seit er denken kann selbst Fußball und ist ein leidenschaftlicher Sportler. Diese FSJ Stelle ist wie für Jonas gemacht und stellt für ihn zugleich eine Herausforderung dar.

 

Ein FSJ im Sport ist als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen. Dabei werden nicht nur persönliche und soziale Kompetenzen gefördert, sondern auch die methodischen und fachlichen Kompetenzen. Dazu zählen die selbstständige Entscheidungsfähigkeit, Kritikfähigkeit, Reflexionsfähigkeit und Selbstständigkeit, wie auch Team-und Kommunikationsfähigkeit und die Improvisations- und Problemlösungsfähigkeit und vieles mehr.

 

Seine praktische Arbeit  wird ein Gewinn für alle Beteiligen sein, wenn Jonas als Bambini-Trainer, als AG-Leiter in den Schulen, als Übungsleiter im Ballschulprojekt und als Mann für alle Fälle Aufgaben innerhalb des Vereins anpacken wird. All diese Funktionen wird Jonas während seines Freiwillig Sozialen Jahres verkörpern. Somit erhält er während dieses Jahres Einblick in verschiedene Bereiche und kann sich so ein Bild von der Arbeit mit Kindern im Fachbereich Sport machen. Jonas erhofft sich nach seinem FSJ eine gute Entscheidungshilfe für seinen beruflichen Werdegang.

 

Über die Bereitschaft unseres jungen Spielers freuen wir uns sehr und wir sind sicher, dass dieses FSJ für alle ein Zugewinn sein wird. Wir wünschen Jonas viel  Erfolg bei seiner Arbeit und sind sicher, dass er den 1. FC Ispringen sehr gut repräsentieren wird. Vielleicht werden wir den einen oder die andere neue Spieler/in dadurch gewinnen.

 

Kontaktdaten

Jonas Haas

Mail:       jonas.haas7@web.de

Handy:   0160 2033611


Download
PFiFF Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 680.0 KB